#fridaysforfuture bei uns - "K5 for one planet"

Unsere diesjährige klassenübergreifende Projektwoche stand ganz im Zeichen des Umweltschutzes und der Nachhaltigkeit. Inspiriert nicht nur durch die emotional geführten Diskussionen im Zusammenhang mit den Friday-for-Future Schülerdemonstrationen um Greta Thunberg, sondern auch durch die unmittelbar wahrgenommenen Auswirkungen des Klimawandels im letzten Sommer, entschied sich unser ProWo-Team für das Motto „K5 for one planet“. Wieder einmal gelang es dem Kollegium eine Vielfalt an Projekten anzubieten, in denen das Bewusstsein unserer Schülerinnen und Schüler für Umweltschutz und einen bewussten Umgang mit den natürlichen Ressourcen geschärft wurde. Die Angebote reichten von „Fleischkonsum und Massentierhaltung“ über „Wie wir Plastikmüll vermeiden können“ bis „UPCYCLING – aus Müll wird Kunst!“ und Vieles mehr. Den Höhepunkt der Projektwoche bildete am Freitag eine Demonstration mit Kundgebung in unserem Schulhof, bei der aus jeder Projektgruppe Forderungen und Wünsche vorgestellt wurden, wie jeder Einzelne im Alltag mit ersten kleinen Schritten zum Erhalt unserer Erde beitragen kann. Begeistert von den Ergebnissen, wird nun daran gearbeitet, diese Kundgebungen regelmäßig im Schulhof stattfinden zu lassen. Gut möglich, dass unsere Schülerinnen und Schüler dann gut vorbereitet an einer zukünftigen Friday-for-Future Demonstration in Mannheim teilnehmen werden.