1. Treffen der Pausenhelfer

"Ich wurde schon mal beschimpft!", "Die haben mich voll angemacht!" Bemerkungen wie diese bekommen unsere freiwilligen Pausenhelfer schon gelegentlich zu hören. Dann Ruhe zu bewahren und deeskalierend zu agieren ist eine zentrale Aufgabe, die die Schülerinnen und Schüler unseres Pausenhelfer-Projektes lernen werden. Unsere Schulsozialarbeiterin Frau Esterabadi hat das Projekt dieses Schuljahr wieder initiiert und heute Vormittag das Treffen in unserer Mensa organisiert. Durchweg gab es aber seitens der Pausenhelfer positive Rückmeldungen, sodass die über 40 Jugendlichen gerne ihre Aufgabe weiter erfüllen wollen und dazu beitragen, dass die aufsichtführenden Lehrkräfte eine wirkungsvolle Unterstützung bekommen. Am Ende des Schuljahres bekommen alle Pausenhelfer einen Vermerk in ihren Lernentwicklungsbericht, der ihnen Verantwortungsbereitschaft, Zuverlässigkeit und Engagement attestiert.